Jubiläumsveranstaltung 2018

   25 Jahre Klaus-Kanter-Stiftung     
95. Geburtstag Klaus Kanter


11. Klaus-Kanter-Forum

Zahntechnikermeister
Partner für Werkstoffe und Technologie


Samstag 10. Februar 2018
Alter Oper Frankfurt am Main . mozart-Saal

Moderation Prof. Dr. Hans-Christoph Lauer
Universitätsinstitut Carolinum
Johann Wolfgang Goethe Universität

Programm

Dr. Michael Tholey, Bad Säckingen
Aktuelle Anti-Chipping Strategien
unter besonderer Berücksichtigung
der Gerüstwerkstoffe

Ehrung Dr. Karten Wagner
durch den Präsidenten Klaus Kanter

ZTM José de San José Gonzales, Weinheim
Periimplantitis -Prophylaxe durch adäquate
Wahl von Material
und Design von Abutment und Zahnersatz

ZTM Andreas Kunz, Berlin
Zahntechnik 2.0 Interdisziplinäre Konzepte
                                             für die Zahntechnik

   ZT-Meisterschüler Nikolas Bär, St. Augustin
Die 3-D-Druck-Technik

Oliver Brix, Bad Homburg
Interdisziplinäres Teamwork
Der Patient im Fokus

                                                      


I m p r e s s i o n e n

     
  v.l.n.r. Marie Witt, H.-D. Deusser, Oliver Brix   
     
     

Schon zeitg kamen die Ehrengäste und der Mozart-Saal füllte sich rasch mit über
185 Gästen, die dem Jubilar die Ehre erwiesen.

Die Jubiläums-Gala konnte beginnen:

Nach der Begrüßung durch das Präsidiumsmitglied Horst-Dieter Deusser, übernahm 
Manfred Heckens, Obermeister der ZTI Rheinland-Pfalz und ebenfalls
Präsidiumsmitglied der Klaus-Kanter-Stiftung, die Moderation.

Als Erste ergriff das Wort Stadträtin Dr. Renate Sterzel, die in Vertretung des
Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt am Main, in einer
erfrischenden Rede die Glückwünsche der Stadt Frankfurt überbrachte.


Horst-Dieter Deusser  ZTM Manfred Heckens  Stadträtin Dr. Renate Sterzel 
Jurymitglied  Ernst Rieder  Jurymitglied ZTM Reinhold Hohmann  
v.l.n.r. Prof. Dr. H.-Chr. Lauer, ZTM Alfred Setz,
Chr. T. Mankel, ZUTM Manfred Heckens, Anke Sekulla
Stadträtin Dr. R. Sterzer, ZTM Klaus Kanter ZT-Obermeister Alfred Setz
Dominik Kruchen ZT-Obermeister Raoul Gerhold ZT-Obermeister Rainer Junge
ZTM Klaus Kanter, ZT-Obermeister R. Junge Prof. Dr. Hans-Christoph Lauer v.l.n.r. ZT-Obermeister M. Heckens, Prof. Dr. H.-Chr. Lauer,
ZTM Klaus Kanter, Horst Dieter Deusser
ZTM Klaus Kanter   v.l.n.r. ZT-Obermeister M. Heckens, Horst Dieter Deusser


Es folgten Grußworte und Glückwünsche
des Obermeisters der Zahntechniker Innung Rhein-Main, Alfred Setz,
des Vizepräsidenten des Verbandes Deutscher Zahntechniker Innungen, VDZI, Dominik Kruchen,
des Obermeisters der Zahntechniker Innung Kassel, Raoul Gerhold,
des Obermeisters der Zahntechniker-Innung Thüringen, Rainer Junge.

Den Abschluss der Gratulationscour bildete die sehr persönliche Rede des Studiendekans und
Direktors der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Johann Wolfgang Goethe-Universität,
Frankfurt am Main, Prof. Dr. Hans-Christoph Lauer.

Prof. Lauer, Präsidiumsmitglied und erster Ehrenzahntechniker-Meister der Klaus-Kanter-Stiftung,
betonte in seiner Laudatio, wie wichtig die Zusammenarbeit von Zahnmedizin und Zahntechnik sei
und wie sehr man gerade in der heutigen Zeit des technischen Umbruchs von einander profitiere.
Dann ging er auf die Verdienste Klaus Kanters in seiner langen Schaffensperiode ein und konstatierte
Klaus Kanter, der ihm ein persönlicher Freund geworden sei, einer der ganz Großen der deutschen
Zahntechnik zu sein
.

Nach Worten des Dankes und mit seinem mittlerweile berühmten Aphorismus :
"Anderen die Verantwortung überlassen, ist der erste Schritt in die Unfreiheit",
nahm Klaus Kanter die "standing ovations" der Gäste entgegen und lud sie
zum Lunch.

 
  Mitte: Jurymitglied ZTM Stefan Schuch Jurymitglieder ZTM B. Buder, ZTM A. Rauh
    Dr. Michael Tholey
v.l.n.r. ZTM Klaus Kanter, Dr. K. Wagner, H.-D. Deusser ZTM Klaus Kanter, Dr. Karsten  Wagner ZTM José de San Josè Gonzales


Nach Stärkung und Erfrischung versammelte sich die Fachwelt, zum seit Jahren in der Fachwelt fest etablierten
Klaus-Kanter-Forum , das sich nunmehr zum 11. mal jährte.

Neben dem top-Programm, mit seinen international bekannten Referenten hielt die Stiftung
einen ganz besonderen Höhepunkt bereit:

Die Verleihung des Titels des Ehrenzahntechniker-Meisters der Klaus-Kanter-Stiftung

an

Dr. Karsten Wagner

Managing Director / Geschäftsführer

Global Director Platform Implant Systems Ankylos/Xive

Dr. Wagner hat sich um das deutsche Zahntechniker-Handwerk und hier im Besonderen für die
Unterstützung und Förderung des dualen Ausbildungs-Systems mit dem Abschluss zum Meister
- dem erklärten Ziel der Klaus-Kanter-Stiftung - verdient gemacht,
so der
Präsident der Stiftung, Klaus Kanter.

Nach Herrn Prof. Dr. Hans-Christoph Lauer, Studiendekan und Direktor der Poliklinik für
Zahnärztliche Prothetik der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main, ist
 Herr Dr. Wagner erst die zweite Persönlichkeit in der 25.jährigen Geschichte der Stiftung,
dem diese besondere Ehrung zuteil wurde.

Nach der Ehrung folgte das Fachprogramm . s. o.

ZTM Andreas Kunz ZT-Meisterschüler Nikolaus Bär Oliver Brix

home